Posts

Klare Worte ...

Ich präsentiere Ihr Unternehmen gut lesbar und von der besten Seite - dabei nutze ich alle Stärken aus PR, Journalismus, Marketing und Werbung. Richtig gute Ideen entstehen im direkten Gespräch mit meinen Kunden, persönlich oder am Telefon.

Klare Worte finde ich bei Fachartikeln, Case Studys, Magazintexten, Katalogen, Broschüren und Newslettern ebenso wie bei Pressetexten, Advertorials, Mitarbeiter- und Kundenzeitungen. Gedruckt oder fürs Internet, in beliebiger technischer Tiefe und immer zum vereinbarten Termin.

Adaptionen aus dem Englischen, Spanischen und Französischen für den deutschen Markt sind mein "Bread-and-Butter-Business", ebenso Interviews und Kundenbriefings auf Englisch und Spanisch. Bei mehrsprachigen Textprojekten steht mir ein Netzwerk erfahrener Muttersprachler zur Verfügung.


Pressearbeit, die Resultate bringt 

Ihr Unternehmen hat viel zu bieten. Ich sorge dafür, dass Sie sich in den relevanten Medien wiederfinden und von Ihren Zielgruppen posit…

Spot an für das Licht der Zukunft - Siemens Fokus Deutschland

Bild
Tagsüber sind es ganz normale Gebäude, majestätisch die einen, fast unscheinbar die anderen. Doch wenn es Nacht wird, entfalten sie ihre ganze Leuchtkraft. Die Architekten haben die LED für zauberhafte Lichtspektakel entdeckt. Fast immer mit von der Partie: die Osram-Tochter Traxon

Auf und Ab mit Licht - die Frankfurter Börse

In Deutschland, erklärt Wolf Oelschlegel, favorisiere man weißes Licht. „Aber Weiß ist nicht gleich Weiß“, erläutert der General Manager der OSRAM-Unternehmen Traxon und e:cue. „Es gibt kaltes, warmes oder auch dynamisches Weiß.“ Als Spezialist in Sachen Licht muss er es wissen. Über 3.000 Installationen hat das in Frankfurt gegründete Unternehmen bereits realisiert, darunter so bekannte Prestigeprojekte wie die Londoner Tower Bridge oder das Guggenheim Museum in New York. Traxon setzt auf LEDs, die nicht nur energieeffizient und nachhaltig sind, sondern die Architektur auch beeindruckend und oft farbenfroh in Szene setzen. Zum Beispiel den Innenrau…

„Nachhaltigkeit und Ästhetik gehören für uns zusammen“ - Case Study für SolarWorld

Bild
Michon überzeugt nicht nur mit erfolgreichen Kampagnen, auch Ethik spielt in der Kreativagentur eine wichtige Rolle. Das wissen langjährige Großkunden wie BT und Ronseal zu schätzen. 2008 sanierten die Brüder Jeff und Tony Michon ein altes Schulgebäude in Radcliffe-on-Trent nahe Nottingham nach umweltfreundlichen Gesichtspunkten. Dank ihres feinen Gespürs für Ästhetik und Nachhaltigkeit entstand ein stilvoller, inspirierender Arbeitsplatz für 30 Mitarbeiter. Bei der 9,8-kWp-Solarstromanlage war – neben hoher Leistung – ebenfalls Ästhetik gefragt: Die dachintegrierte Sundeck-Anlage, installiert vom SolarWorld-Fachpartner, verleiht dem Schieferdach „das gewisse moderne Etwas“.

„Unsere Kunden kommen gern zu uns“, stellt Jeff Michon fest und klingt dabei sehr entspannt. Die mittelenglische Stadt Radcliffe-on-Trent liegt für Londoner Unternehmen nicht gerade auf dem Weg. Was also zieht die Besucher an? Ganz sicher sind es das 30-jährige Know-how, die hohe Professionalität und…

Sharp – vom Photovoltaik-Pionier zum Mitbereiter der Energiewende

Seit den Ereignissen in Fukushima rückt die Energiewende in greifbare Nähe. Großes Potenzial hat dabei die Photovoltaik, die besonders in Europa seit Jahren auf dem Vormarsch ist. Ein Blick auf den russischen Markt zeigt, dass es auch hier große Entwicklungschancen für erneuerbare Energien gibt. Weltweit erfolgreicher Hersteller und Lieferant von Photovoltaik-Modulen ist der japanische Elektronikkonzern Sharp. Als Solar-Experte der ersten Stunde setzt er auf energiesparende und energieerzeugende Produkte und wirkt mit grüner Unternehmenspolitik dem Klimawandel entgegen.

Könnte bald ein Großteil unseres Stroms aus regenerativen Quellen kommen? Angesichts der aktuellen Diskussion über die Energiewende ist ein solches Szenario durchaus realistisch. Zurzeit aber wirft der Umstieg auf erneuerbaren Energien noch viele Fragen auf. Ganz oben auf der Liste stehen die Kosten, etwa für den Bau neuer Anlagen, die Entwicklung neuer Speichertechnologien, den Ausbau der Stromnetze und nicht zuletzt …

Besucher in Käufer verwandeln: Auf das Web-Erlebnis kommt es an (Advertorial für IBM)

Bild
Heutzutage reicht es nicht mehr aus, einen Shop ins Internet zu stellen, sich entspannt zurückzulehnen und auf Besucher zu warten, die den Einkaufswagen füllen. Mit steigender Popularität des Web und rasant wachsenden technischen Möglichkeiten sieht sich auch der E-Commerce vor neue Herausforderungen gestellt. Das Online-Erlebnis muss außergewöhnlich und fesselnd sein, um neue Käuferschichten zu erreichen. Wichtig ist dabei die Balance zwischen Funktion und Form. Ein konsistentes Branding, ob per Smartphone, über Social Media oder via E-Mail, gehört ebenso dazu wie das maßgeschneiderte Erlebnis für unterschiedliche Zielgruppen.

Unternehmen, die auf ihrer Website eine anspruchsvolle User-Experience (Anwendererlebnis) bieten, erreichen eine Steigerung von bis zu 400 Prozent, wenn es darum geht, aus einfachen Web-Besuchern Kaufinteressenten zu machen. Zu diesem Ergebnis kommt das IT-Marktforschungsunternehmen Forrester Research. Diverse Betreiber kleinerer und mittlerer Shop- und Geschäft…

Tolle Einblicke - familiäres Klima, Beitrag für HOCHBAHNaktuell (bitte anklicken)

Bild

Begehrte Online-Nachhilfe in Sachen Buchhaltungssoftware, Anwenderbericht Adobe Systems

Bild
Das Freiburger Softwarehaus Lexware, Spezialist für kaufmännische Softwarelösungen, schult seine Firmenkunden per E-Learning. Seit sie mit Adobe Connect Professional arbeiten, sind ihre Online-Trainings, die sich problemlos in den Arbeitsalltag integrieren lassen, heiß begehrt. 500 Teilnehmer gleichzeitig können kostenlos vom eigenen Büro aus an den Terminen teilnehmen. Der Clou: Den Anwendern werden oft Fragen beantwortet, noch bevor sie sie überhaupt gestellt haben. Einmal entwickelt, können die Aufzeichnungen zudem mehrfach genutzt werden. Sie sind für den Kunden anschließend im Internet abrufbar.

Wer kennt sie nicht, leidige Themen wie Buchhaltung oder Lohn und Gehalt. Nicht nur Buchhaltungsmuffel arbeiten deshalb gern mit der Software von Lexware. „Ordnung für das halbe Leben“ ist der Slogan des Freiburger Softwareherstellers. Mit kaufmännischen Lösungen und privaten Finanzanwendungen erleichtert Lexware Selbstständigen, kleinen und mittleren Unternehmen Aufgaben rund um Wirtschaf…